Freestyle Stuntriding

Alle Bilder

Power und Balance mit mächtig Qualm: Chris Rid, Kawasaki-Stunt-Rider aus Markdorf am Bodensee, forderte schon immer das Material bis an die Belastungsgrenzen
Zunächst im Gelände, wo er mit einer Motocross-Maschine im Alter von fünfzehn Jahren begann die Erde umzugraben. Freestyle-Motocross war das nächste Ziel, doch noch nicht das Richtige für den Jungen aus Baden-Württemberg.

Das Fahren auf dem Hinterrad steht seit mehr als zehn Jahren auf dem Trainingsplan. Alles, was zwei Räder hatte, wurde seither auf einem Rad bewegt. Jede freie Minute verbringt Chris seitdem damit, seine Tricks zu üben, zu verfeinern und an seinen Stuntbikes zu basteln, die er sich – als Kfz-Meister ein Mann vom Fach – mit eigenen Händen nach seinen Bedürfnissen aufbaut.

Chris tanzt mit seiner Maschine zum Sound der Auspuffanlage, in einer Eleganz, die den beißenden Rauch brennenden Gummis fast vergessen lässt.